Sponsoren

Die Ausbildung eines Assistenzhundes bringt hohe Kosten mit sich.

Ich wurde dahingehend bisher von drei Clubs unterstützt:

 

Weiters sind auch die Tierarztkosten nicht zu unterschätzen! Nicht nur die alltäglichen sondern auch jene für die gesundheitliche Beurteilung eines Assistenzhundes. Hier werde ich von meinem Tierarzt unterstützt:

 

Natürlich braucht ein Hund auch Futter! Ich bekomme dieses zur Verfügung gestellt – für Lychee ein getreidefreies Futter da sie eine Unverträglichkeit hat:

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: