Alltag eines Assistenzhundes

Herzlich Willkommen!

Seit mehr als 2 Monaten bin ich nun ein staatlich zertifizierter Assistenzhund. Dass sich der Alltag dadurch noch etwas verändern würde, war uns wohl klar. Aber Frauchen hat sich eine neue – wunderbare Aufgabe – gesucht.

Seit ich nun geprüft bin, meine offizielle Kennzeichnung habe sowie in Frauchens Behindertenpass eingetragen bin, darf ich eigentlich so gut wie überall mit.
Das einzige was uns bisher verwehrt blieb, war der Arztbesuch da der Lift kaputt war.

Dafür begleite ich Frauchen nun nicht nur zum wöchentlichen Einkauf, sondern auch zu anderen Freizeitaktivitäten wie zum Beispiel Kinobesuche oder Strandbadbesuche (keine Sorge; ich habe einen Schattenplatz und eine Kühldecke!).
Außerdem bin ich immer öfter auch ohne Leine unterwegs. Außer in Menschenmengen oder bei viel befahrenen Straßen. In Menschenmengen darf ich dann doch auch öfter mal auf Frauchens Schoß sitzen; da kann mich niemand zertreten.

Meine Hilfe biete ich Frauchen überall an! Das ist auch ganz wichtig und Frauchen kann sich da auf mich verlassen!

Natürlich trainieren wir nun auch nicht mehr täglich; aber natürlich auch nicht gar nicht mehr. Der Alltag liefert uns immer wieder Trainingssituationen.
Und: Mein Frauchen hat sich einen Traum erfüllt und die Ausbildung zur (tierschutzqualifizierten) Hundetrainerin gestartet!
Natürlich trainiert sie die Aufgaben davon gemeinsam mit mir; und zu manchen Beobachtungseinsätzen darf ich auch mit.

Darüber freu ich mich riesig!
Und ich bin mir sicher, dass uns nicht langweilig wird. Frauchen ist glaub ich einfach gemacht für diese Ausbildung denn es macht ihr richtig Spaß. So soll das sein!

 

Bis Bald, eure Lychee

Ein Kommentar zu „Alltag eines Assistenzhundes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s