Trotzdem ein Hund – aber ein kleiner Hund

Herzlich Willkommen!

Viele Kleinhundebesitzer haben es schon geschrieben: ihre Hunde sind trotzdem Hunde!

Und auch ICH bin ein Hund! Ich hab zwar nur 5 Kilo, aber ich habs ganz schön drauf!

Wie Frauchen das merkt?

  • Ich kann bellen
  • Ich kann knurren
  • Ich rieche zumindest nach Hund wenn ich richtig nass bin
  • Ich habe einen klitzekleinen Jagdinstinkt (Vögel find ich besonders toll)
  • Ich schnüffel am liebsten erstmal alles ab
  • Ich liebe es zu apportieren
  • Der Ball ist mein Lieblingsspielzeug
  • Ich mag genau so Spazieren gehen wie große Hunde!
  • Ich liebe es, herumzulaufen – und ich bin richtig schnell.

Und wahrscheinlich gibt es noch viel mehr Indikatoren dafür, dass ich ein richtiger Hund bin.

Man muss sagen: mein Frauchen ist ganz klar der Meinung, dass auch ein kleiner Hund NICHT verhetschelt werden sollte!

Ja, ich werde getragen – warum könnt ihr weiter unten lesen. Und ja, wenn es sehr kalt ist oder es regnet bekomme ich auch etwas angezogen. Aber das heißt noch lange nicht, dass ich kein Hund bin!

Doch was sind eigentlich die Vorteile eines kleinen Hundes? Frauchen erzählt:

  • Man kann mit ihnen sogar ein Einzelbett teilen
  • Meine Maus kann bedenkenlos – wenn wir spielen – auf mir rumsteigen und ich muss keine Sorge haben, dass sie mir mit ihrem Gewicht weh tut
  • In manchen Geschäften sind Hunde nur erlaubt, wenn man sie herumträgt – das ist bei kleinen Hunden kein Problem.
  • Sie fressen weniger 😀
  • Hundeplätze & Co. verbrauchen nicht so viel Platz
  • Auch der Hund selbst braucht in den Restaurants und anderen Orten sehr wenig Platz

 

Doch klar gibt es auch Nachteile!

  • So gut wie JEDER findet sie süß und greift ohne zu fragen hin – & das mögen wir gar nicht!
  • Die Hundesprache von kleinen Hunden wird oft ignoriert.
  • Viele Großhundbesitzer verstehen nicht, dass man den kleinen Hund nicht mitspielen lässt wenn der Große immer auf den anderen draufspringt!
  • Sie brauchen eben bei kälteren Temperaturen etwas zum anziehen!
  • Leider glauben viele, dass man einen kleinen Hund nicht erziehen muss.

 

Natürlich würden uns sicher noch viel mehr Punkte einfallen – aber das ist so mal das wichtigste (zumindest für uns).

Achja, ihr wollt sicher noch wissen warum ich getragen werde: In großen Menschenmengen ist die Gefahr, dass ich zertreten werde sehr groß. Da mich Frauchen aber oft bei sich braucht, komme ich auf ihrem Schoß mit. Natürlich muss man einen Hund erst an solche Situationen gewöhnen – ich hab das aber von klein auf gelernt.

 

Bis Bald, eure Lychee!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: