Schnee? Boah das ist ja nass!

Herzlich Willkommen!

Ja gestern hatten wir ernsthaft wieder Schnee!
Und darüber hab ich mich echt gefreut, und Lucy sich auch. Am liebsten wären wir losgerannt, leider geht das ja gerade bei mir nicht wegen meiner Läufigkeit.

Aber eigentlich mochte ich den Schnee Anfangs gar nicht so.
Als es im Jänner das erste Mal geschneit hat – zumindest für mich war es der erste Schnee – war ich echt nicht begeistert. Pippi hab ich ja gleich gemacht; aber auf mein großes Geschäft hab ich freiwillig verzichtet..

Ein Problem kommt dazu: Sobald etwas mehr Schnee liegt kann Frauchen nicht mehr einfach so raus. Dann müssen andere Menschen mit mir raus und bei Frauchen fühl ich mich halt trotzdem am sichersten.
Das war vor allem bei meinem ersten Schneefall ein bisschen doof.

Aber irgendwie musste meine Angst ja weg – und mittlerweile würde ich am liebsten immer durch den Schnee tollen!
Doch wie hat Frauchen das geschafft? Mit einem Ball und Hundefreunden.
Eigentlich ganz einfach, oder?
Erstmal hat Frauchen mir den Ball am Weg geworfen. Irgendwann dann auch in den Schnee. Ich habe in zwar geholt, doch durch den Schnee gelaufen bin ich trotzdem nicht.
Dann kam mal Lucy vorbei. Und einmal Sui. Und zack, ich bin durch den Schnee gerannt – gemeinsam mit meinen Freunden.

Was für ein Spaß!
Doch es gibt einen Pudelfellnachteil: Der Schnee bleibt im Fell hängen – als richtige Eisklumpen. Darauf müsst ihr euch einstellen!
Mama hat mich danach immer trocken gerubbelt und mir während dieser Zeit die Pfoten komplett ausgeschert – so konnte zumindest da in den Zwischenräumen nicht so viel hängen bleiben denn das mag ich gar nicht.

 

Bis Bald, eure Lychee!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Erstellt mit WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: